Aktuelle Regelungen:

Bei den Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen der Kirchengemeinde sollen allzu enge Kontakte vermieden werden. Weiter sind Auflagen, die die Hygiene betreffen und die Verbreitung des Virus verhindern bzw. die Gesundheit der Gottesdienstbesucher schützen sollen, zu beachten.

 

Folgende Auflagen gelten:

Die Gottesdienstbesucher müssen beim Betreten und Verlassen der Kirche eine FFP 2-Maske tragen. Daher bittet der Kirchenvorstand darum, dass Sie eine entsprechende Bedeckung mitbringen. Die FFP 2-Maske ist auch während des Gottesdienstes auf zu behalten. Singen im Gottesdienst ist bis auf weiteres nicht mehr erlaubt.

 

Die Hände müssen vor und nach dem Gottesdienst desinfiziert werden. Auch beim Betreten und beim Verlassen der Kirche ist darauf zu achten, dass der Sicherheitsabstand eingehalten wird.

 

 

Die Höchstzahl an Gottesdienstbesuchern pro Gottesdienst beträgt je nachdem wie viele Familien mit wie vielen Personen teilnehmen 25 – 40.

 

Wenn Sie Sorge um Ihre Gesundheit haben, ist es verständlich, wenn Sie auf den Gottesdienstbesuch verzichten. Ansonsten bitte ich Sie, sich von den Auflagen und Einschränkungen nicht abhalten zu lassen.

 

Beisetzungen auf dem Friedhof dürfen nur im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden. Die Personenzahl ist auf 25 begrenzt.

 

Pfarrer Dr. Hans-Peter Göll